EU-Schlachtrindermärkte: Notierungen tendiere...
EU-Schlachtrindermärkte

Notierungen tendieren schwächer

jus

BRÜSSEL Die Notierungen für Schlachtrinder in der Europäischen Union haben zu Mitte Mai hin schwächer tendiert. In der Woche zum 15. Mai 2016 ermittelte die EU-Kommission an den repräsentativen Märkten für Jungbullen der Handelsklasse R3 einen Durchschnittspreis von 359,90 Euro je 100 Kilogramm Schlachtgewicht (SG); das waren 1,19 Euro oder 0,3 Prozent weniger als in der Vorwoche.

BRÜSSEL Die Notierungen für Schlachtrinder in der Europäischen Union haben zu Mitte Mai hin schwächer tendiert. In der Woche zum 15. M

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle F+ Artikel gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet die fleischwirtschaft.de Newsletter inkl. dem wöchentlichen Snacknewsletter.

 

Sie sind Abonnent, oder bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats