Erlebnismesse: Landidylle für Großstädter
Erlebnismesse

Landidylle für Großstädter

DLG
Ländliche Genusskultur und regionale Produkte gehören zu den Schwerpunktthemen der Messe.
Ländliche Genusskultur und regionale Produkte gehören zu den Schwerpunktthemen der Messe.

FRANKFURT Mit der Messe Land und Genuss bringt die DLG delikates und deftiges aus bäuerlicher Erzeugung und handwerklicher Produktion zusammen.

Die DLG-Erlebnismesse Land & Genuss findet vom 26. bis 28. Februar 2016 auf dem Frankfurter Messegelände in der Halle 1 und auf dem Außengelände statt. Die Besucher erwartet eine Vielzahl von Highlights aus den Bereichen Landleben und Landwirtschaft, Garten sowie kulinarische Spezialitäten. Auf dem Außengelände werden unter anderem Tiere und Traktoren präsentiert. Auf der Bühne gibt es Kochshows, Experten-Tipps und Diskussionen zu aktuellen Themen. Landwirte der Region und der „ErlebnisBauernhof“ liefern praxisnahe Informationen rund um das Thema „Landwirtschaft“.


Mit den luftgetrockneten Feldgiekern aus dem grenznahen Eichsfeld oder den Herstellern italienischer Edelsalamis konkurrieren Direktvermarkter und Fleischer aus Hessen mit ihren regionalen Delikatessen. Alle, die besondere Spezialisten suchen, finden auf der Messe interessante Partner wie Bauer Etzel (Wehrheim), die Metzgereien Lenz (Karben), Opfer (Ringgau) und Birkenbach (Kalbach) sowie aus benachbarten Bundesländern die Herzberger Fleischerei Baehr und Klöppner (Heiligenstadt).

Daneben bieten die Bad Sobernheimer Wildkammer und Christians Geflügelhof (Mellrichstadt) Alternativen zu Rind und Hausschwein. Die Frankfurter Wild Smoker haben trendige Speisen wie Pulled Pork, Pulled Deer, Pulled Salmon, Flamed Deer, Flamed Pork oder Flamed Salmon im Gepäck. Das Schweinemobil bringt den Stadtmenschen den Erlebnisbauernhof auf das Messeglände. Weitere Schwerpunkte sind neben der ländlichen Genusskultur aus verschiedenen Regionen Grillgenuss, Landwirtschaft und Nutztiere sowie die neuen Trendthemen Craft Beer und Street Food.
Die Messe
Termin : 26. - 28. Februar +++ Ort : Messegelände Frankfurt +++ Eintrittspreise : Tageskasse 12 Euro (ermäßigt 9 Euro), Online-Ticket: 10 Euro +++ Öffnungszeiten: Freitag, 26. Februar von 10:00 - 21:00 Uhr, Samstag, 27. und Sonntag, 28. Februar von 9:00 - 18:00 Uhr
Kochshows mit regionalen Spezialitäten und Podiumsdiskussionen runden das Programm ab. Mit dabei ist am Sonntag, 28. Februar Hessens Landwirtschaftsministerin Priska Hinz, die sich der Frage stellt: „Wie viel Regionalität ist möglich in Hessen.“

stats