Fleisch ist so beliebt wie im Jahr 2000

Dienstag, 18. Dezember 2012

Im Vergleich zum Jahr 2000 ist der Fleischkonsum weitgehend konstant geblieben.

Lediglich der Verbrauch von Geflügelfleisch ist geringfügig gestiegen. Das gab die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) anlässlich der Vorstellung ihres 12. Ernährungsberichts in Berlin bekannt.

Daneben sei eine Abnahme des Verzehrs von Innereien um 100 g pro Kopf und Jahr zu beobachten. Insgesamt würden die Deutschen nach wie vor deutlich weniger pflanzliche und mehr tierische Lebensmittel essen als die DGE in ihren Orientierungswerten angibt, betonte DGE-Präsident Prof. Dr. Helmut Heseker.
Das könnte Sie auch interessieren
stats