Fleischerzeugung in China Deutlich weniger Schweine an den Haken

Montag, 27. Januar 2020
Die ASP dezimiert die Schweinebestände in der Volksrepublik. Der Bedarf an Importware steigt daher. Alleine im Großraum Shanghai leben rund 24 Mio. Menschen.
Foto: Steven Yu / pixabay.com
Die ASP dezimiert die Schweinebestände in der Volksrepublik. Der Bedarf an Importware steigt daher. Alleine im Großraum Shanghai leben rund 24 Mio. Menschen.

Die Volksrepublik legt erstmals offizielle Zahlen für die Schweineproduktion 2019 vor. Das Schlachtaufkommen ist wegen der Afrikanischen Schweinepest um rund 150 Millionen Tiere zurückgegangen.
Die Afrikanische Schweinepest (ASP) hat in China im vergangenen Jahr zu einem spürbaren Einbruch der Schweineproduktion geführt, währen

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats