Fleischhandel Chinas Importe legen deutlich zu

Sonntag, 14. April 2019
China kämpft gegen die Ausbreitung der ASP. Dadurch schrumpften die Schweinebestände drastisch. Das führt zu einem wachsenden Bedarf an Importen. Schließlich steigt der Appetit auf Schweinefleisch nicht nur in den Millionenstädten wie Shanghai.
Foto: Steven Yu / pixabay.com
China kämpft gegen die Ausbreitung der ASP. Dadurch schrumpften die Schweinebestände drastisch. Das führt zu einem wachsenden Bedarf an Importen. Schließlich steigt der Appetit auf Schweinefleisch nicht nur in den Millionenstädten wie Shanghai.

Der wachsende Schweinefleischbedarf in China hat in den vergangenen Wochen zu einem globalen Anstieg der Preise für Schlachtschweine geführt.
Nun liegen erste offizielle Zahlen zu den Importen in diesem Jahr vor, die vom Pekinger Landwirtschaftsministerium veröffentlicht wurden. Demnach

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats