Fleischhandel: Coronavirus bremst Geschäfte
Fleischhandel

Coronavirus bremst Geschäfte

imago images / VCG, imago images / VCG
Der weltweite Verkehr von Frachtcontainern ist durch den Coronavirus stark gestört. So schließen in China die Häfen vor Überfüllung, der weitere Transit wird nicht abgearbeitet.
Der weltweite Verkehr von Frachtcontainern ist durch den Coronavirus stark gestört. So schließen in China die Häfen vor Überfüllung, der weitere Transit wird nicht abgearbeitet.

FRANKFURT Der Export von Fleisch aus Deutschland nach China leidet unter den Folgen der Epidemie. Parallel treibt ein hierzulande knappes Angebot an Schlachtschweinen die Notierung.

FRANKFURT Der Export von Fleisch aus Deutschland nach China leidet unter den Folgen der Epidemie. Parallel treibt ein hierzulande knappes Angebot an

Jetzt kostenfrei registrieren und jetzt sofort alle Artikel auf fleischwirtschaft.de kostenfrei lesen.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter fleischwirtschaft.de inklusive dem wöchentlichen Snacksnewsletter.

 

Sie sind Abonnent, oder bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats