Gesundheit In Maßen genießen

Mittwoch, 09. September 2015
Foto: w.r.wagner / pixelio.de

Steigert der Verzehr von rotem Fleisch das Risiko, an Krebserkrankungen des Dick- oder Mastdarms (KRK) zu erkranken? Diese Frage diskutieren Wissenschaftler, Mediziner und Interessenverbände seit Jahren intensiv und kontrovers. Den aktuellen Stand der Forschung dazu stellt die aid-Fachzeitschrift "Ernährung im Fokus" in ihrer neuen Ausgabe vor. Fazit: Fleisch in Maßen und innerhalb einer ausgewogenen Ernährung führt offenbar nicht zu einem erhöhten Krebsrisiko.
Das Autorenteam um Professor Andreas Hahn aus Hannover hat eine Vielzahl internationaler Studien aus den vergangenen rund 15 Jahren zusammengetragen u

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats