Glasturm inszeniert Salami und Schinken

Freitag, 27. Juni 2014
Foto: bfm

Umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen schloss die Traditionsmetzgerei Landstorfer in Zandt (Landkreis Cham) jetzt erfolgreich ab.

Geplant und realisiert wurde der in zweieinhalb Monaten durchgeführte Umbau von bfm Ladenbau. Als Ziel hatten die Bauherren Josef und Tanja Landstorfer avisiert, ihr über 30 Jahre altes Geschäft auf den neuesten Stand der Technik zu bringen und ihren Kunden damit höchste Qualitätsstandards bieten zu können.

Die Ladenfläche hat sich nach dem Umbau von ehemals 25 qm auf nunmehr 73 qm nahezu verdreifacht, und gliedert sich auf in einen Verkaufs-, Bezahl- und Imbissbereich.

Die Arbeits- und ein Teil der Ablageflächen bestechen durch eine dunkle, fast schwarze Farbgebung. Hier fiel die Wahl auf teilweise dunklen Granit in Natursteinoptik sowie hochwertigen Schichtstoff-Dekor, angepasst an Naturstein. Besonders zur Geltung kommen auch die ebenfalls dunkel gehaltenen Angebotstafeln auf den betongrauen Rückwänden.

Eine Auflockerung findet die farbliche Gestaltung durch das helle Natur-Eichenholz der Unterbauschränke und Ablagen, der Thekenblenden und der Imbisstische.

Vergrößert und übersichtlicher gestaltet wurden der Imbiss und das Mittagstisch-Angebot. Hier ist täglich wechselnd eine Tagessuppe zum Preis von 1,50 Euro erhältlich sowie wahlweise zwei Tagesgerichte für 4,50 oder 5,50 Euro. Aufgewertet wurde auch das Thekensortiment: Die Inhaber bieten jetzt eine größere Auswahl an Salaten und Käsesorten an.

Beim Betreten der Metzgerei fällt sofort der rotierende Turm ins Auge, der zentral positioniert ist. In der gläsernen und sich langsam drehenden Kühlanlage mit 1,20 m Durchmesser und 2,60 m Höhe offerieren die Geschäftsinhaber vor allem luftgetrocknete Erzeugnisse wie Salami und Schinken. Eine edle Warenpräsentation bietet auch die Dry-Age-Reifekammer, die den Verkaufsbereich seitlich abschließt.

Zur Webseite: Metzgerei Landstorfer.

Lesen Sie mehr, lassen Sie sich inspirieren.

Die vollständige Reportage finden Sie in afz 26/2014 mit Fotos und Details.

Unsere afz steht Ihnen digital als iPad-Ausgabe zum Einzelverkauf im App-Store zur Verfügung. Die afz erhalten Sie weiterhin auch als gedruckte Ausgabe.

Unser Leserservice hilft gerne weiter. Kontakt: Telefon 069 7595-1962 oder Link nutzen und Formular ausfüllen: Testlesen.

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben: Weiter.
Das könnte Sie auch interessieren
stats