Halbjahresbilanz Bell verdient weniger

Dienstag, 24. Juli 2018
Der Schweizer Fleischverarbeiter spürt den Druck des schwierigen Marktumfelds. Vergangene Woche gab das Unternehmen die Beteiligung am In-Vitro-Start-up Mosa Meat bekannt.
Foto: Bell AG
Der Schweizer Fleischverarbeiter spürt den Druck des schwierigen Marktumfelds. Vergangene Woche gab das Unternehmen die Beteiligung am In-Vitro-Start-up Mosa Meat bekannt.

Die Schweizer Bell Food Group hat ihre Ziele im ersten Halbjahr 2018 nicht erreicht.
Der börsennotierte Fleischverarbeiter aus Basel gab eine Gewinnwarnung heraus. Daraufhin gaben die Aktien an der Börse in Zürich deutli

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats