ISN: Wenig Chancen auf vierten Weg
ISN

Wenig Chancen auf vierten Weg

Steffen Bach, sb
Der ISN-Vorsitzende Heinrich Dierkes sieht derzeit keine Chance, für die Ferkelkastration in Deutschland den „Vierten Weg“ zuzulassen.
Der ISN-Vorsitzende Heinrich Dierkes sieht derzeit keine Chance, für die Ferkelkastration in Deutschland den „Vierten Weg“ zuzulassen.

MÜNSTER Lange Zeit forderte die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) die Ferkelkastration mit lokaler Betäubung zu erlauben. Nun setzt die Organisation der Schweinehalter nur noch auf Ebermast, Impfung und Narkose.

MÜNSTER Lange Zeit forderte die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) die Ferkelkastration mit lokaler Betäubung zu erlau

Jetzt kostenfrei registrieren und jetzt sofort alle Artikel auf fleischwirtschaft.de kostenfrei lesen.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter fleischwirtschaft.de inklusive dem wöchentlichen Snacksnewsletter.

 

Sie sind Abonnent, oder bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats