Image Branche bleibt Prügelknabe

Dienstag, 05. Mai 2020
Werkvertragsarbeiter sind Aufhänger für Berichte über die Fleischwirtschaft.
Foto: jus
Werkvertragsarbeiter sind Aufhänger für Berichte über die Fleischwirtschaft.

Auswertung von Fernsehbeiträgen belegt überwiegende kritische Berichterstattung über die Fleischwirtschaft. Corona wird bei Lebensmitteln nicht zum beherrschenden Thema.
Wenn das Fernsehen über Lebensmittel berichtet, thematisiert es besonders gern Fleisch und seine Erzeugung – und das leider meist aus einer kritischen Perspektive. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Agentur Engel & Zimmermann aus Gauting bei München. 

Insgesamt nahmen die PR-Strategen im vergangenen Jahr 729 TV-Beiträge unter die Lupe. Davon befassten sich rund neun Prozent mit der Fleischwirtschaft, wie der Studienbetreuer Christian Wolfram der afz - allgemeine fleischer zeitung berichtet. Damit ist sie das drittbeliebteste Themenfeld, nach allgemeinen Branchenbeiträgen sowie Obst und Gemüse. Allerdings fällt der Tenor beim Thema Fleisch wesentlich häufiger negativ aus, nämlich in 58,7 Prozent aller Sendungen.

Beliebte Aufhänger für Berichte über Fleisch sind Qualitäts- und Geschmackschecks sowie Sendungen zu Tierhaltung und Tierwohl. Diese Arten von TV-Beiträgen machen allein zwei Drittel aus.
 Mit der Fleischwirtschaft setzen sich die Fernsehanstalten besonders gerne kritisch auseinander.
Foto: Engel & Zimmermann
Mit der Fleischwirtschaft setzen sich die Fernsehanstalten besonders gerne kritisch auseinander.
Diese skeptische Grundeinstellung der Medien gegenüber der Lebensmittelbranche wird anhalten, da sind sich die Kommunikationsexperten von Engel & Zimmermann sicher. Themen wie Klimaschutz, Tierwohl und Verpackung blieben Teil der gesellschaftlichen Debatte und daher auch der Medien. Selbst in der Krise stellt die Agentur fest, dass Lebensmittel in der Fernseh-Berichterstattung Thema bleiben, manchmal mit direktem Bezug zum Coronavirus, manchmal dient dieses zumindest als Aufhänger. In der Fleischwirtschaft dominieren gerade – beispielsweise im Zusammenhang mit Müller – die Werkverträge die Berichte. Über das ganze Jahr betrachtet wird das Virus aber nicht das beherrschende Thema der TV-Berichte über Lebensmittel sein, da ist sich Wolfram sicher.
Das könnte Sie auch interessieren
stats