Jahresabschluss Cargill verdient weniger

Dienstag, 16. Juli 2019
Der Agrarkonzern produziert in 70 Ländern Produkte für die Bereiche Nahrungsmittel, Landwirtschaft, Finanzen und der technischen Industrie.
Foto: Cargill
Der Agrarkonzern produziert in 70 Ländern Produkte für die Bereiche Nahrungsmittel, Landwirtschaft, Finanzen und der technischen Industrie.

Der US-Agrarkonzern Cargill hat im Ende Mai abgeschlossenen Geschäftsjahr 2018/2019 mit starkem Gegenwind zu kämpfen gehabt. Insbesondere der Handelskonflikt zwischen China und den USA sowie das nasse Wetter in Nordamerika wurden zu den Widrigkeiten gezählt, die sich im Segment Beschaffung und Verarbeitung negativ niedergeschlagen hätten.
Wie das Unternehmen weiter berichtete, sank der Umsatz im Vorjahresvergleich zwar nur um ein Prozent auf umgerechnet 100,6 Mrd. Euro. Einen kr&au

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats