Klimaschutz Cargill erweitert Verpflichtungen

Montag, 09. Dezember 2019
Der US-Agrarkonzern will die Treibhausgasemissionen in seinen globalen Lieferketten bis 2030 spürbar senken.
Foto: imago images / ZUMA Press
Der US-Agrarkonzern will die Treibhausgasemissionen in seinen globalen Lieferketten bis 2030 spürbar senken.

Der US-Agrarkonzern Cargill hat sich zum Ziel gesetzt, die Treibhausgas-(THG)-emissionen in seinen globalen Lieferketten bis 2030 bezogen auf 2017 um 30 Prozent pro Tonne Produkt zu verringern.
Wie das international aktive Unternehmen vergangener Woche in Wayzata erklärte, wurden dieses Vorhaben und sein bisherige Ziel, die Gesamtemissio

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats