Ladenbau: Große Glasfronten schaffen Einblicke

Freitag, 10. Januar 2014
Foto: Meister Franz Bickmann steht selbst gern mitten in seinem Verkaufsteam und als Ratgeber für die Kunden zur Verfügung.

( Bild: Meister Franz Bickmann steht selbst gern mitten in seinem Verkaufsteam und als Ratgeber für die Kunden zur Verfügung.)
Seit ihrem Umbau ist die Metzgerei Bickmann in der Innenstadt von Marsberg im Sauerland unübersehbar. Auf der gesamten Hausfront kommt jetzt deutlich der Zweck des Gebäudes zum Tragen: Fleisch und Wurst spielen hier die Hauptrolle.

Die beiden großen Fensterfronten erlauben einen ersten Einblick in die Theke, noch bevor der Kunde das Geschäft durch die ebenfalls neu installierte Automatiktür betritt. Begrüßt wird er dort von Mitarbeiterinnen in burgunderfarbenem Outfit mit passender Fliege.

Inhaber Franz Bickmann ist stolz darauf, Tradition und fortschrittlichen Auftritt miteinander verbinden zu können. Den Umbau hat er mit Aichinger durchgeführt. Hier finden Sie weitere Ladenbauer.

(Bild: Ein kulinarisches Panorama entstand mit der Verdoppelung der Verkaufsfläche. Fotos: rh)

Klar strukturiertes Sortiment

Einen großen Wert legt Bickmann darauf, Thekenfleisch und Convenience-Produkte in einem getrennten Thekenflügel zu präsentieren. Ob schieres Fleisch oder marinierte Steaks, pfannenfertige Spieße oder küchenfertiges Ragout. Beratung inklusive Zubereitungstipps wird gern mitgeliefert. Neu hinzu gekommen ist eine heiße Theke. Menüs werden im täglichen Wechsel angeboten.

Zur Homepage: www.metzgerei-bickmann.de

Lesen Sie mehr zu

- Glaskonserven als Wachstumsfaktor
- Parkplätze als Pluspunkte

in der gedruckten oder digitalen afz 2/2014 auf den Seite 16/17.

Zum App-Store: Suchbegriff afz

Keine Ausgabe zur Hand? Dann klicken Sie hier: kostenfreie Probeexemplare.
Das könnte Sie auch interessieren
stats