Ladenbau: Wohlfühlatmosphäre statt gefliester...

Ladenbau: Wohlfühlatmosphäre statt gefliester Wände

Kramer

Die Fortführung ihres elterlichen Betriebs knüpften die Fleischermeisterinnen und Schwestern Annette Frik-Dietrich und Katja Gau an eine lang gehegte Bedingung:

Eine neue Ladeneinrichtung samt modernisierter Fassade mussten her.


mm
Das Kernstück des Verkaufsraums bildet die zweifach gewinkelte Umlufttheke mit Bistro-Drehflügelaufsätzen.

Auf zehn Metern Gesamtfläche präsentieren die beiden Frauen ihr umfassendes und exklusives Sortiment: Staufen-Fleisch vom Göppinger Metzger-Schlachthof, Dry Aged Beef, Geflügel vom Dangelhof, hausgemachte Wurstspezialitäten oder Mozzarella vom Albbüffel.

Im drei Meter langen Imbiss-Abteil bieten die Inhaberinnen neben den Klassikern wie Schnitzel, Currywurst, diversen Fleischkäs- und Braten-Varianten sowie gegrilltem Bauch allerlei Abwechslung mit Gyros-Weckle oder dem Frik-Burger. Die Sandwich-Ecke komplettiert das Angebot mit Panini, Wraps, Baguettes, Obst- und gemischten Salattellern sowie Desserts.

Lesen Sie mehr in afz 20/2014 mit weiteren Details und Fotos.

Zur Webseite:

Metzgerei Frik

Unsere afz steht Ihnen digital als iPad-Ausgabe zum Einzelverkauf im App-Store zur Verfügung.
App-Store Suchbegriff: afz

Die afz erhalten Sie weiterhin auch als gedruckte Ausgabe.

Unser Leserservice hilft gerne weiter. Kontakt: Telefon 069 7595-1962 oder Link nutzen und Formular ausfüllen: Testlesen.

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben: Weiter.
Quelle: afz – allgemeine fleischer zeitung 20/2014
stats