Lebendpreise in Bayern Notierungen für Schweine und Bullen

Donnerstag, 08. Oktober 2015
Rinder auf dem Ahornboden am Talschluss des Rißtals.
Foto: jus
Rinder auf dem Ahornboden am Talschluss des Rißtals.

Der Fleischhandel verläuft auch im Freistaat ruhig. Die Notierungen für Schlachtvieh klemmen fest.
Der Schweinemarkt ist auch in Bayern auf hohem Niveau knapp ausgeglichen. Gleichzeitig nimmt das Angebot an schlachtreifen Tieren zu. Unter diesem Mar

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats