Messe Frankfurt IFFA sendet starke Impulse

Dienstag, 07. Mai 2019
Die Hersteller im Verpackungsbereich wollen ihren Beitrag zur Reduzierung von Material leisten.
Foto: Messe Frankfurt / Petra Welzel
Die Hersteller im Verpackungsbereich wollen ihren Beitrag zur Reduzierung von Material leisten.

Zur Halbzeit der IFFA am Montagabend zeigten die Aussteller bereits erfreute Gesichter:

Die Weltleitmesse für die Fleischwirtschaft in Frankfurt wird ihrem Ruf auch in der 70. Auflage gerecht. Besucher aus allen Teilen der Erde interessierten sich für die Neuheiten und Weiterentwicklungen, die die Zulieferer von Metzgern, Schlacht- und Verarbeitungsunternehmen, in den Messehallen präsentierten.

Im Schlacht- und Zerlegebereich sind Tierschutz, Arbeitsschutz, Effizienz und Ressourcenschonung die treibenden Themen. Allgemein runden die Maschinenbauer ihr Portfolio ab, schließen etwaige Lücken in ihrem Sortiment. Steuerungen und Ergonomie werden optimiert. Teilweise reduzieren einzelne Aussteller ihre elektronischen Steuerungen oder verzichten ganz darauf, zugunsten einfacher Handhabung. Die Hersteller von Gewürzen und Zusatzstoffen orientieren sich mit Clean-Label-Lösungen am Wunsch der Verbraucher nach allergenfreien Produkten möglichst ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker. Das Interesse am Fleischersatz hält an.

Bei den Wursthüllen ist der Vormarsch von Faser- und Folienmaterial ungebrochen. Für die industrielle Produktion sind Innenbeschichtungen ein wichtiges Thema, die Farbe und Geschmack an das Füllgut abgeben. Alle Ingredienzen sollen ohne E-Nummern auskommen. Und weil Zucker ins Gerede gekommen ist, wird auch Karamell durch pflanzliche Substanzen ersetzt. Voneinander trennbare Monomaterialien statt mehrere Lagen Kunststofffolien: Damit wollen die Hersteller im Verpackungsbereich ihren Beitrag zur Reduzierung und nachhaltigeren Verwertung der Abfallflut leisten.

Bei den Kassen liegen Automaten im Trend, die den direkten Kontakt von der Fachverkäufern mit Bargeld vermeiden.

Weitere Meldungen zur IFFA finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren
stats