Müller-Fleisch Mitarbeiter unter Quarantäne

Freitag, 17. April 2020
Kontakte zwischen den Mitarbeitern des Schlachthofs, Zulieferern und Empfängern von Waren müssen unterbleiben.
Foto: Müller Gruppe
Kontakte zwischen den Mitarbeitern des Schlachthofs, Zulieferern und Empfängern von Waren müssen unterbleiben.

Mehr als ein Drittel der Mitarbeiter im Rinderschlachthof von Müller in Birkenfeld haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Für Verbraucher besteht keine Gefahr.
In einem Rinderschlachthof der Müller-Gruppe, dem Stammsitz in Birkenfeld, ist es zu einem größeren Ausbruch des Coronavirus gekommen.

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats