Nach Tierschutzverstößen Französischer Schlachthof stillgelegt

Donnerstag, 25. Juni 2020
Dem Schlachthof wird vorgeworfen, dass die Tiere nicht ordnungsgemäß betäubt wurden.
Foto: L214-Éthique & Animaux
Dem Schlachthof wird vorgeworfen, dass die Tiere nicht ordnungsgemäß betäubt wurden.

Tierschützer filmen unhaltbare Zustände bei der Schlachtung von Schafen. Die Politik reagiert und die Branchenorganisation Interbev verurteilt das Geschehen.
In Frankreich ist der Betrieb eines Schlachthofs nach der Veröffentlichung eines Videos mit Tierschutzverstößen anteilig stillgelegt w

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats