Nachwuchs per App locken

Samstag, 19. Januar 2013

Das Handwerk ringt um die Besetzung offener Lehrstellen und setzt jetzt auf das Mediennutzungsverhalten von Ausbildungsplatzsuchenden. Die Kammern wollen den Nachwuchs über das Smartphone erreichen.

(Bild: Lehrstellen per Handy. Foto: jus)
Mit dem Lehrstellenradar werden Ausbildungs- oder Praktikumsplätze vermittelt. Zu Redaktionsschluss waren 446 offene Stellen im Fleischerhandwerk gelistet.

Für die Eintragung ist es erforderlich, der Kammer freie Ausbildungsplätze zu melden. Die Applikation ist sowohl für iOS- als auch Android-Software verfügbar.

Zur Smartphone-App: Suchbegriff "Lehrstellenradar" im App-Store eingeben.
Das könnte Sie auch interessieren
stats