Nachwuchsgewinnung „Fit für Azubis“ 2016 – Jetzt mitmachen!

Donnerstag, 16. Juni 2016
Foto: Zentrag
Themenseiten zu diesem Artikel:

Nachwuchsgewinnung Fleischerhandwerk


Der Wettbewerb „Fit für Azubis“ der Gilde-Stiftung geht in eine neue Runde. Gesucht werden pfiffige Initiativen bei der Lehrlingswerbung.

Unter dem Motto „Fit für Azubis“ belohnt die Gilde-Stiftung des Fleischerhandwerks e.V. auch in diesem Jahr wieder die besten und effektivsten Ideen zur Nachwuchsrekrutierung. Für die originellsten und wirksamsten Maßnahmen von Innungen, Betrieben oder Berufsschulen gibt es Fördergelder in Höhe von insgesamt 6.000 Euro. Die Preisträger werden beim DFV-Verbandstag im Oktober in Saarbrücken bekanntgegeben und geehrt.

Im vergangenen Jahr waren es die Fleischer-Innung Main-Tauber-Kreis, die Metzgerei Lederer aus Weil am Rhein und die Fleischerei Geier aus Lüdenscheid, die sich die Prämierung der Gilde-Stiftung sicherten. Mit dem Gewinnspiel „Kuh-R-Code“ weckte die baden-württembergische Innung das Interesse an einem oft verkannten Beruf. Ein Nachwuchs-Werbefonds, in den jedes Mitglied jährlich 25 Euro einbezahlt, lieferte die finanzielle Basis hierfür.

Regina und Joachim Lederer engagieren sich mit Nachdruck für Jugendliche mit schwierigem Lebenslauf und entwickeln mit ihnen maßgeschneiderte Ausbildungskonzepte, finanzieren – wenn nötig – Sprachkurse und binden die jungen Menschen so an ihren Betrieb. Simone und Ernst-Friedrich Geier ziehen ebenfalls alle Register der Nachwuchswerbung und schnüren für die angehenden Gesellen, Verkäufer und Köche ein attraktives Paket. Dazu gehören verlässliche Arbeitszeiten ebenso wie das Azubi-Auto für die Fahrt zur Berufsschule in Essen.

Auch in diesem Jahr sind kreative Konzepte gefragt: Die Anmeldefrist für die aktuelle Wettbewerbsrunde läuft bis 15. August 2016. Ein zweiseitiges Bewerbungsformular ist mit weiteren Informationen zur Ausschreibung auf der Webseite hinterlegt.

Das könnte Sie auch interessieren
stats