Negatives Quartalsergebnis GEA gibt sich optimistisch

Mittwoch, 05. August 2015
Foto: jus

Der Maschinen- und Anlagenbaukonzern GEA einer der weltweit größten Systemanbieter für die Erzeugung von Nahrungsmitteln und Energie, hat im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs 2015 trotz steigendem Umsatz einen Verlust hinnehmen müssen.
Wie der börsennotierte Konzern in Düsseldorf mitteilte, stieg der Erlös im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,9 Prozent auf 1,15 Mrd.

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats