Neues aus der FLEISCHWIRTSCHAFT 9/2011

Neues aus der FLEISCHWIRTSCHAFT 9/2011

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Fachthemen des Monats

Räuchern, Klima- und Reifetechnik, Flüssigrauch
Räuchern ist ein wichtiger Schritt bei der Herstellung von Fleisch- und Wurstwaren. Aktuelle Lösungen helfen, den Räucherprozess effektiv zu gestalten und umweltverträglich zu arbeiten.



Vorschau-Ausgabe zur Anuga in Köln
Die Ernährungsmesse Anuga für Handel und Gastronomie/Außer-Haus- Markt findet vom 8. bis 12. Oktober statt. Mit 10 Fachmessen unter einem Dach führt sie Angebot und Nachfrage zielgerichtet zusammen.


Vorbericht zur Süffa in Stuttgart
Die Stuttgarter Fachmesse für die Fleischbranche Süffa dient vom 2. bis 4. Oktober als Branchentreff gleichzeitig den modernen Anforderungen des Fleischerhandwerks sowie den Bedürfnissen der mittelständischen Industriebetriebe sowie gastronomischen Betrieben.


Fleischerzeugung

Welt-Schweinefleisch-Konferenz
Appetit auf Schweinefleisch wächst weltweit

Viehzählung
Der Ausblick auf den deutschen Schweinemarkt nach der Viehzählung vom Mai 2011 lässt eine weiter steigende Erzeugung erwarten.

Fleischproduktion
Die Strukturen und die Dynamik der Schweinefleischproduktion zwischen 1990 und 2009 zeigt in den Teilregionen Europas einschneidende Verlagerungsprozesse.


Fleischgewinnung

Reinigung

Mikroorganismen lassen sich unter anderem mit Desinfektionsmitteln bekämpfen, gegen die alle Arten von E. coli genau so sensibel wie jegliche anderen gramnegativen Bakterien sind. VAHzertifizierte Desinfektionsmittel und RKI-gelistete Mittel und Verfahren sind ohne Bedenken verwendbar..


Fleischverarbeitung

Schwerpunkt Anuga
8. - 12. Oktober: Die Plattform der Branche.

Anuga Meat
Export wird zum Wachstumsmotor

Anuga Frozen Food
Tiefkühlkost wächst weltweit

Fachmessen
Alle Signale auf Grün

Schwerpunkt Süffa
2. bis 4. Oktober: Branchentrend führt zu größeren Betriebseinheiten

Süffa
Bühne für Trends und Neues

Technologie
Sensorbasierte Sortierung ermöglicht eine kompakte und präzise Fettanalyse.

Lebensmittelrecht
Was ist erlaubt, was verboten? 7. Lemgoer Lebensmittelrechtstagung - Teil 2

Raucherzeuger
Moderne Räuchertechnik setzt traditionelle Verfahren reproduzierbar um.

Qualität
DLG-Qualitätsprüfungen 2010 und 2011 - Rohwürste und Rohpökelwaren


Vermarktung

Studie
Eine Studie gibt auch Antwort auf die Frage nach der heutigen Bedeutung von Fleisch als Hauptmahlzeit. Das Online Full-Service Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com hat dazu rund 1000 Mitglieder seines Online-Access-Panels zu deren Essgewohnheiten und -vorlieben befragt.


Rubriken

Kommentar
Taste the Balance

Monatsschau
Aigner will klare Regeln für Regionales. Fernsehbeitrag entfacht hitzige Diskussion. Bald auch Rinder mit Mikrochip. FAO warnt vor neuem Vogelgrippevirus. Deutsche Agrarexporte auf Rekordniveau. Bezahlung nach Teilstück ist die Ausnahme. Schon zehn Jahre staatliches Bio- Siegel. Immer öfter wird am Essen gespart. Änderung im Infektionsschutzgesetz.

Interview
HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth zur Informationsoffensive für den deutschen Einzelhandel

Standpunkt
Rework braucht einen Konsens - Darf weiterverarbeitetes erhitztes Brühwurstbrät in Brühwürsten der Spitzenqualität verarbeitet werden?

Menschen, Unternehmen, Termine

Stellenmarkt und Marktplatz

Das beste Stück

Inserentenverzeichnis und Impressum

Firmen- und Warenkatalog



Fleischforschung und Entwicklung

R. Pichner: Aktuelles aus der internationalen Fleischforschung - Mikrobiologie von Fleisch und Fleischerzeugnissen

K. Troeger: Kontrolle des Entbluteerfolges bei der Schweineschlachtung mit Hilfe einer Wärmebildkamera

M. Pöhlmann, A. Hitzel, F. Schwägele, K. Speer und W. Jira: PAK-Gehalte in heißgeräucherten Brühwürsten - Einfluss verschiedener Räucherbedingungen im Glimmrauchverfahren auf das Vorkommen von Polyzyklischen Aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) und phenolischen Verbindungen

R. Wilhelm and W. Ternes: Identifizierung flüchtiger Aromastoffe aus gebratener Leber

S. Janisch, M. Wicke und C. Krischek: Farbunterschiede in der Verpackung von Geflügelfleisch mindern - Einfluss des Geschlechts auf Schlachtkörper- und Fleischbeschaffenheitsparameter von Broilern


Recherchieren Sie Artikel der Printversion der FLEISCHWIRTSCHAFT in unserem Archiv.

Die FLEISCHWIRTSCHAFT im Abonnement.

Mediadaten


Quelle: FLEISCHWIRTSCHAFT 9/2011

Newsletter-Service

Mit unseren kostenlosen Newslettern versorgen wir Sie auf Wunsch mit den wichtigsten Branchenmeldungen und nützlichen Praxistipps.

 
stats