Neues aus der FleischWirtschaft 7/2013

Dienstag, 16. Juli 2013

Inhaltsverzeichnis
Fachthemen des Monats


Zerkleinern, Mengen, Mischen
Zur IFFA 2013 stellten einige Unternehmen Neuheiten im industriellen Bereich „Zerkleinern, Mengen, Mischen“ vor. Dabei nimmt die hygienische Rohstoffbearbeitung in geschlossenen Kreisläufen zu.

Warenwirtschafts- und Wägesysteme
Prozesse und Abläufe werden bei Verarbeitung von Fleisch sowie bei der Produktion von Fleischwaren und Wurst immer weiter beschleunigt und automatisiert. Warenwirtschafts- und Wägesysteme helfen hier mit leistungsfähigen Technologien.

Herstellung von Convenience-Produkten
Mit steigendem Verarbeitungsgrad eines Lebensmittels gebührt der Haltbarkeit eine zunehmend größere Aufmerksamkeit. Dabei wird auch in Sachen Haltbarkeitszeit-Optimierung für Convenience-Produkte entwickelt.


Fleischerzeugung

USA
Im zweiten Teil der Analyse zur jüngsten Dynamik des US-Außenhandels mit Schweinen und Schweinefleisch wird die Entwicklung seit dem Jahr 2009 nachgezeichnet, um zu verdeutlichen, dass es vor allem im Handel mit Kanada und einigen führenden Abnehmerländern für Schweinefleisch im Gefolge der neuerlichen Krise zu beträchtlichen Veränderungen gekommen ist.


Fleischgewinnung

Nebenprodukte
Im Jahr 2012 wurden 2873270 t tierische Nebenprodukte verarbeitet. Dabei handelt es sich um Material aus Schlacht- und Zerlegebetrieben sowie der Gewinnung von Lebensmittelfetten in den Fettschmelzen. Deren Produkte werden zum Teil auch auf dem Kategorie-3-Markt vertrieben. Außerdem wird die klassische Tierkörperbeseitigung erfasst. Die Gesamtmenge ist gegenüber 2011 um 2,1% zurückgegangen.


Fleischverarbeitung

Technologie
Neueste Trends und Entwicklungen beim Einsatz von Zerkleinerungstechnik auf der IFFA

Mischwolftechnik
Symmetrischer Trichter ohne Störstellen

Rückverfolgbarkeit
Eindeutiger QR-Code sichert die Kette

Unternehmenssoftware
Sicherheit von der Milch bis zum Schnitzel

Software
Motivation der Mitarbeiter fördern

Produktion
Auswirkungen von Trockentechnologie

Marktstudie
Verpackung mit pfeifendem Mehrwert

Konservierung
HPP schont die natürlichen Inhaltsstoffe


Vermarktung

Ernährungsstile
Veggie-Days, Tierschutz, Fleischskandale: Ziel einer Studie ist es, auf repräsentativer Basis verlässliche Daten zum Verzehr von Fleisch- und Wurstwaren vorzulegen und in unterschiedliche Ernährungsstile einzuordnen, beginnend mit Vegetariern und unbekümmerten Fleischessern in Deutschland.


Rubriken

Kommentar
Missstände jetzt offensiv an der Wurzel packen

Monatsschau
Verband begrüßt Erfassung von Antibiotika. Merkel steht zur Tierhaltung. Alternativen zur Ferkelkastration. Am liebsten Steak und Kotelett. Erkenntnisse in die Praxis tragen. Lastenheft ersetzt Siegel.

Interview
BFF-Präsident Rainer Wagner zum Thema Lohndumping in Deutschland

Standpunkt
Permanenter Ausnahmezustand: Die WTO dient Russlands Fleischwirtschaft als Sündenbock.

Menschen, Unternehmen, Termine

Stellenmarkt und Marktplatz

Das beste Stück

Inserentenverzeichnis und Impressum

Firmen- und Warenkatalog


Fleischforschung und Entwicklung

R. Pichner: Aktuelles aus der internationalen Fleischforschung – Mikrobiologie von Fleisch und Fleischerzeugnissen

M. Mauermann, St. Lange und A. Martin:
Maschinenkonzept für die maschinelle Feinzerlegung von Schinken – Teilprojekt im Rahmen des DFG/AiF-Clusters Minimal Processing

H. Haj Ahmad, St. Düring, R. Blochwitz und B. Senge
: Vergleichende Untersuchungen zur Rekonstitution von Geflügelfleisch

T. Hartmann, W. Schnäckel und L. Kröckel: Milchsäurebakterien als Schutzkulturen auf SB-vorverpacktem Brühwurstaufschnitt

D. Götschmann: 75 Jahre staatliche Fleischforschung in Deutschland – Vom Instrument nationalsozialistischer Autarkiepolitik zur wissenschaftlich unabhängigen Forschung – Teil 2


Recherchieren Sie Artikel der Printversion der FleischWirtschaft in unserem Archiv.

Die FleischWirtschaft im Abonnement.

Mediadaten
Das könnte Sie auch interessieren
stats