Reinerts Metzger-Models zeigen private Seite

Freitag, 23. August 2013
Foto: Acht Gesellen und Meister posieren für die Monatsblätter des Metzger-Kalenders 2014. Foto: Reinert

Der Metzger-Kalender von Reinert ist seit Langem ein beliebter Jahresbegleiter. Jetzt posierten wieder Fleischer aus ganz Deutschland vor der Kamera. Für die Ausgabe 2014 zeigten sich die Models von ihrer ganz privaten Seite, nachdem die Motive 2012 den Beruf in seiner Bandbreite und Vielfalt darstellten.

( Bild: Acht Gesellen und Meister posieren für die Monatsblätter des Metzger-Kalenders 2014. Foto: Reinert)
Den Mut, sich vor der Linse zu erproben, brachten 58 Fleischergesellen und -meister auf. Aus dem Bewerberpool wählte die Jury sieben Kandidaten aus. Das achte Metzger-Model Andreas Laue – Cover-Motiv und Metzger des Monats Dezember 2013 – wurde im Frühjahr von den Reinert Facebook-Fans zum „Metzger des Jahres“ gekürt und damit automatisch wieder beim Foto-Shooting dabei.

Das Konzept ging nun einen Schritt weiter als bei der aktuellen Ausgabe. Während der Kalender 2013 die Vielfalt des Fleischerhandwerks darstellte, präsentieren sich die Models 2014 ganz privat. Sie zeigen sich bei Reparaturarbeiten in der Werkstatt, im Fitnessraum beim Training oder beim Grillen.

Der Metzger-Kalender 2014 erscheint im Herbst dieses Jahres und wird nur an ausgewählte Partner des westfälischen Fleischwarenherstellers vergeben. Die Auflage des Jahresbegleiters beträgt 4.000 Stück. Im Handel ist er nicht erhältlich, lediglich eine limitierte Anzahl wird in der Adventszeit in den Hof-Fleischerei-Filialen in Versmold und Vörden sowie im Online-Shop verkauft. Alle Erlöse aus dem Verkauf des Metzger-Kalenders sind für die Nachwuchsförderung von jungen Fleischern reserviert (afz 25/2013).
Das könnte Sie auch interessieren
stats