Rindfleischhandel EU-Exporteure erlösen mehr

Montag, 03. August 2015
Rinderquartett auf dem Ahornboden am Talschluss des Rißtals.
Foto: jus
Rinderquartett auf dem Ahornboden am Talschluss des Rißtals.

Höhere Weltmarktpreise für Rindfleisch und die vermehrte Ausfuhr von lebenden Rindern haben den Exporteuren der Europäischen Union im bisherigen Jahresverlauf mehr Geld in die Kassen gespült.
Wie aus aktuellen Daten der EU-Kommission hervorgeht, beliefen sich die Ausfuhreinnahmen von Januar bis Mai auf 711,4 Mio Euro; das waren 14

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats