Schlachthof Erlangen Betrieb reduziert das Minus

Mittwoch, 13. Mai 2015
Foto: buc

Steigende Kosten vor allem für Energie, Abwasser und Personal haben dem Schlachthof Erlangen im Betriebsjahr 2014 einen Verlust von 49.900 Euro beschert. Im Vergleich zu 2013 (-198.629 Euro) hat sich das Ergebnis aber deutlich verbessert, und 2012 hatte man sogar noch einen Rekordüberschuss von 178.323 Euro erzielt.
Die Schlachtzahl bei den Schweinen ging im Jahr 2014 um 0,7 Prozent auf 211.119 zurück, bei den Rindern stieg sie um 13,76 Prozent auf 73.302 a

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats