Schlachthof Gärtringen Runder Tisch diskutiert Neustart

Mittwoch, 28. Oktober 2020
„Soko Tierschutz“ kritisiert Staatsversagen im Fall des Metzgerschlachthofs Gärtringen.
Foto: Screenshot: soko-tierschutz.org
„Soko Tierschutz“ kritisiert Staatsversagen im Fall des Metzgerschlachthofs Gärtringen.

„Wir wollen moderne, digitale Technologien nutzen. Künstliche Intelligenz und Big Data können helfen, kritische Situationen zu vermeiden,“ sagt Kurt Matthes.
Der von der Schlachthofgenossenschaft Gärtringen bestimmte Projektleiter nahm an einem Runden Tisch teil, zu dem Böblingens Landrat Roland B

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats