Schlachtrinderpreise EU-Notierungen ohne eindeutige Tendenz

Montag, 18. Januar 2016
Foto: jus

Am europäischen Schlachtrindermarkt haben sich die einzelnen Segmente in der ersten vollen Januarwoche 2016 uneinheitlich entwickelt. Die Notierungen für Bullen gaben leicht nach, während Kühe etwas fester tendierten.
Nach Angaben der EU-Kommission erlösten Jungbullen der Handelsklasse R3 an den repräsentativen Märkten der Gemeinschaft in der Woc

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats