Schlachtvieh- und Fleischmärkte Absatz dümpelt vor sich hin

Dienstag, 07. Juli 2015
Foto: Wilhelmine Wulff/pixelio.de

Die jüngste Hitze dämpfte die Fleischnachfrage, darunter litt der Rindfleischabsatz am meisten. Zu Wochenbeginn ist der Ergänzungsbedarf geringer als in der Vorwoche. Auch die Schweinefleischnachfrage blieb hinter den Erwartungen zurück.
Angebot wird kleinerAufgrund der hohen Temperaturen wachsen die Schweine deutschlandweit etwas langsamer, das verfügbare Lebendangebot ge

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats