Schlachtvieh- und Fleischmärkte: Absatz dümpe...
Schlachtvieh- und Fleischmärkte

Absatz dümpelt vor sich hin

Wilhelmine Wulff/pixelio.de

BONN Die jüngste Hitze dämpfte die Fleischnachfrage, darunter litt der Rindfleischabsatz am meisten. Zu Wochenbeginn ist der Ergänzungsbedarf geringer als in der Vorwoche. Auch die Schweinefleischnachfrage blieb hinter den Erwartungen zurück.

BONN Die jüngste Hitze dämpfte die Fleischnachfrage, darunter litt der Rindfleischabsatz am meisten. Zu Wochenbeginn ist der Ergänzung

Jetzt kostenfrei registrieren und jetzt sofort alle Artikel auf fleischwirtschaft.de kostenfrei lesen.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter fleischwirtschaft.de inklusive dem wöchentlichen Snacksnewsletter.

 

Sie sind Abonnent, oder bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats