Schlachvieh- und Fleischmärkte Trendwende deutet sich an

Dienstag, 22. September 2015
Foto: uk

Nach einer leicht erzeugerfreundlichen Entwicklung deutet sich ein Trendwechsel am Schweinemarkt an, die Preise stehen unter Druck. Im Rinderhandel gibt es eine zweigeteilte Entwicklung: Schwächere Kuhpreise stehen knapp behaupteten Jungbullenpreisen gegenüber.
Nachdem sich der Schweinemarkt zuletzt auf hohem Niveau ausgeglichen präsentierte, mehren sich nun die Stimmen, die einen Rückgang des Verei

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats