Schwänzekupieren Kein übereilter Ausstieg

Dienstag, 27. Oktober 2015
Foto: jus

Ein überstürzter Ausstieg aus dem Kupieren von Ferkelschwänzen kann in vielen landwirtschaftlichen Betrieben zu Tierschutzproblemen führen. Zu diesem Ergebnis kam die Fachgruppe Schwein im Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt) bei der Mitgliederversammlung in München.
Einstimmig forderten deshalb die Veterinäre, dass eine Umsetzung des Kupierverbots in kleinen Schritten und auf der Grundlage validierter wissens

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats