Handel mit Schweinefleisch: Chinesische Produ...
Handel mit Schweinefleisch

Chinesische Produktion erholt sich bis 2055

Steven Yu / pixabay.com, Steven Yu / pixabay.com
Die ASP dezimiert die Schweinebestände in der Volksrepublik. Der Bedarf an Importware steigt daher. Alleine im Großraum Shanghai leben rund 24 Mio. Menschen.
Die ASP dezimiert die Schweinebestände in der Volksrepublik. Der Bedarf an Importware steigt daher. Alleine im Großraum Shanghai leben rund 24 Mio. Menschen.

FRANKFURT In den kommenden Jahren bieten sich Exporteuren von Schweinefleisch hervorragende Absatzchancen in China. Mittelfristig wird sich die Produktion erholen, dennoch bleibt der Importbedarf höher als vor der ASP-Krise.

FRANKFURT In den kommenden Jahren bieten sich Exporteuren von Schweinefleisch hervorragende Absatzchancen in China. Mittelfristig wird sich die Produ

Jetzt kostenfrei registrieren und jetzt sofort alle Artikel auf fleischwirtschaft.de kostenfrei lesen.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter fleischwirtschaft.de inklusive dem wöchentlichen Snacksnewsletter.

 

Sie sind Abonnent, oder bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats