Schweinefleisch Export nach Hongkong kräftig gestiegen

Mittwoch, 03. Februar 2021
Bei  frischem und gefrorenen Schweinefleisch konnte die Bundesrepublik ihre Verkäufe in die Sonderverwaltungszone 2020 mehr als verdreifachen.
Foto: IMAGO / agefotostock
Bei frischem und gefrorenen Schweinefleisch konnte die Bundesrepublik ihre Verkäufe in die Sonderverwaltungszone 2020 mehr als verdreifachen.

Trotz der ASP-Fälle darf Deutschland weiter in die chinesische Sonderverwaltungszone liefern. Die Ausfuhren nach Japan sind dagegen eingebrochen.
Die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong ist für Deutschland eine der wenigen verbliebenen Destinationen für Schweinefleischexporte in

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats