Handel mit Schweinefleisch Globaler Markt bleibt im Schatten der Seuchen

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Die chinesische Importnachfrage wird 2021 sinken. Im globalen Handel gleichen größere Importmengen anderer Staaten dieses Minus aber aus.
Foto: hpgruesen / pixabay.com
Die chinesische Importnachfrage wird 2021 sinken. Im globalen Handel gleichen größere Importmengen anderer Staaten dieses Minus aber aus.

Nach dem Corona-Schock wird die weltweite Produktion von Schweinefleisch 2021 wieder steigen. Der größte Zuwachs wird in China erwartet.
Die Auswirkungen der Afrikanischen Schweinepest (ASP) und der Corona-Pandemie haben in diesem Jahr am internationalen Schweinemarkt Spuren hinterlasse

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats