Schweinehaltung Strukturwandel ohne Plan

Freitag, 16. Oktober 2020
Wenn in den nordwestdeutschen Veredelungsregionen alle Schweinehalter Ställe mit Auslauf ins Freie bauen wollten, würden sie schnell an immissionsschutzrechtliche Grenzen stoßen.
Foto: imago images / Countrypixel
Wenn in den nordwestdeutschen Veredelungsregionen alle Schweinehalter Ställe mit Auslauf ins Freie bauen wollten, würden sie schnell an immissionsschutzrechtliche Grenzen stoßen.

Die aktuelle Krise auf dem Schweinemarkt wird viele Betriebe zur Aufgabe zwingen. Die Chance für eine bessere regionale Verteilung der Produktion wird vertan.
Von Henrike Schirmacher und Steffen BachDie Ferkelerzeuger und Schweinemäster stehen seit Jahren unter einem enormen gesellschaftlichen Druck. Bi

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats