Schweinemarkt: VEZG muss Notierung wieder sen...
Schweinemarkt

VEZG muss Notierung wieder senken

Jörg Schiffeler, jus

BONN Im Kampf um den „richtigen Schweinepreis“ haben sich in Deutschland vorerst die Schlachtbetriebe gegenüber den Mästern durchgesetzt. Die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) musste am vergangenen Mittwoch (1.2.) ihre Notierung wieder um 5 Cent auf 1,52 Euro/kg Schlachtgewicht (SG) zurücknehmen.

BONN Im Kampf um den „richtigen Schweinepreis“ haben sich in Deutschland vorerst die Schlachtbetriebe gegenüber den Mästern dur

Jetzt kostenfrei registrieren und jetzt sofort alle Artikel auf fleischwirtschaft.de kostenfrei lesen.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter fleischwirtschaft.de inklusive dem wöchentlichen Snacksnewsletter.

 

Sie sind Abonnent, oder bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats