Süffa Branchentreff für vitales Handwerk

Dienstag, 23. Oktober 2018
Der Messesonntag ist der traditionell besucherstärkste Tag der Süffa.
Foto: mm
Der Messesonntag ist der traditionell besucherstärkste Tag der Süffa.

Süffa 2018 schließt mit stabilen Besucherzahlen. Ideen und Anregungen für Fachgeschäfte

Am vergangenen Wochenende informierten sich zahlreiche fleischerhandwerkliche Betriebe über Innovationen und Anregungen für das Tagesgeschäft auf der Süffa. Nach Angaben des Veranstalters nutzten rund 8.500 Fachbesucher das Angebot zwischen Samstag Mittag und Montag Abend.

Hauptgeschäftsführer Ulrich Klostermann vom Landesinnungsverband für das Fleischerhandwerk in Baden-Württemberg spürte „eine unglaublich positive Stimmung“. Der Verband ist ideeller Träger der Messeveranstaltung. Für Andreas Wiesinger von der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart „ist und bleibt die Süffa der Branchentreff für ein lebendiges Handwerk“.

Die Metzger erwartete ein breites Ausstellungsangebot in zwei Messehallen. Wölfe, Kutter, Füller und Pökelmaschinen der neuesten Generation trafen beispielsweise auf großes Interesse. Rühle präsentierte einen schlauchlosen Pökelautomaten in Kombination mit einer Tauchpumpe, der einfach gereinigt werden kann. Bei K+G Wetter steht ein einfaches Handling für den Bediener ebenfalls im Fokus der Neuentwicklungen. Auch hier arbeiten die Ingenieure an Sortiereinrichtungen, die schnell demontiert und leicht gereinigt werden können. Beim Thema Verpackung rückt die Recyclingfähigkeit der verwendeten Materialien immer stärker in den Blickpunkt. Hier bot Multivac neben weiteren Anbietern Lösungen für fleischerhandwerkliche Betriebe.

Die Einrichtungsspezialisten zeigten, wie Fleischer-Fachgeschäfte ihre Produkte und Dienstleistungen noch ansprechender inszenieren können. Eine neue Warmtheke ohne Wasserbad präsentierte bfm Ladenbau und Aichinger begeisterte neugierige Besucher mit einer schnellen Umstellung der Theke von Bedienung auf Selbstbedienung. Ulrich Klostermann lobte die „qualitativ hochwertigen Präsentationen der Aussteller“.

Süffa 2018

Unter den 8.500 Messegästen waren Besucher aus 26 Ländern, beispielsweise aus Österreich, der Schweiz, Frankreich, Großbritannien oder Südkorea.

Das Fleischerhandwerk stellte mit drei Vierteln die größte Besuchergruppe dar.

Die nächste Süffa findet vom 3. bis 5. Oktober 2020 statt.
Nach Angaben der Messe nahm etwa die Hälfte der Besucher eine Anreise von mehr als 100 Kilometern in Kauf. Insgesamt begrüßten Messe Stuttgart und der Landesinnungsverband Baden-Württemberg Gäste aus 26 Ländern, unter anderem aus Österreich, der Schweiz, Frankreich, Großbritannien sowie Südkorea. Mit etwa drei Vierteln stellte das Fleischerhandwerk – wie von den Organisatoren beabsichtigt – die größte Besuchergruppe.

Das könnte Sie auch interessieren
stats