Tierwohl Artgerecht darf's teurer sein

Mittwoch, 13. Januar 2016
Verbrauchern ist Tierschutz wichtig. Marketingexperte Prof. Dr. Achim Spiller (links) und Klaus Müller, Vorstand des vzbv, stellten die Ergebnisse in Berlin vor.
Foto: sch
Verbrauchern ist Tierschutz wichtig. Marketingexperte Prof. Dr. Achim Spiller (links) und Klaus Müller, Vorstand des vzbv, stellten die Ergebnisse in Berlin vor.

Beim Thema artgerechte Tierhaltung sind Konsumenten weit weniger preisfokussiert als gedacht. Tierschutz darf extra kosten – wenn die Tiere wirklich profitieren: So würden rund zwei Drittel der Verbraucher mehr für Fleisch bezahlen. Allerdings wollen sie sicher sein, dass die Nutztiere auch besser gehalten werden.
Das zeigt eine zum Auftakt der Grünen Woche im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) von der Marketingberatung Zühlsdorf + P

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats