Tierwohl Keine Euphorie über Lidl-Geldgeschenk

Montag, 07. Dezember 2020
Die Schwarz-Gruppe hat angekündigt, Bauern über die Initiative Tierwohl im kommenden Jahr mit insgesamt 50 Mio. Euro unterstützen zu wollen. Bei Landwirten stoßen die Neckarsulmer damit aber nicht auf offene Ohren.
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de
Die Schwarz-Gruppe hat angekündigt, Bauern über die Initiative Tierwohl im kommenden Jahr mit insgesamt 50 Mio. Euro unterstützen zu wollen. Bei Landwirten stoßen die Neckarsulmer damit aber nicht auf offene Ohren.

Die Schwarz-Gruppe will der Initiative Tierwohl im kommenden Jahr 50 Mio. Euro für notleidende Tierhalter zur Verfügung stellen. Nach Auffassung von DBV-Präsident Rukwied helfen solche „netten Gesten“ aber nicht. Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner schlägt die Einführung eines Verhaltenskodexes für ein faires Miteinander vor.
Nach etlichen medienwirksamen Lagerblockaden und Demonstrationen von Landwirten vor Filialen des Lebensmitteleinzelhandels (LEH) hat die Schwarz-Grupp

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats