Ulmer Fleisch Corona stoppt die Rinderschlachtung

Montag, 26. Oktober 2020
Das Coronavirus legt nun auch die Schlachtung in Ulm lahm.
Foto: imago images / Hollandse Hoogte
Das Coronavirus legt nun auch die Schlachtung in Ulm lahm.

Nachdem über 40 Mitarbeiter positiv getestet wurden, unterbricht die Müller-Tochter für zwei Wochen die Produktion.
Bei den regelmäßigen Reihentestungen der Mitarbeiter des Schlachthofs in Ulm (Müller-Gruppe) hat es in der vergangenen Woche zahlreich

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats