Verkaufen ist nicht einfach bloß ein Job

Freitag, 08. August 2014

Die Arbeit hinter der Bedientheke soll vor allem Spaß machen. Deshalb will Autor Fritz Gempel mit seinem jetzt in der dfv Mediengruppe neu erschienenen Buch „Mehr verkaufen an der Theke“ Begeisterung für den Umgang mit Kunden und Ware vermitteln.

Nach seinem 2011 erschienenen Ratgeber „Erfolgsrezept Bedientheke – Mehr Umsatz für die Fleischerei von morgen“ mit dem Schwerpunkt auf Marketing, setzt Gempel in seinem neuen, praxisnahen Buch jetzt den Schwerpunkt auf Verkauf. Denn: Verkaufen ist nicht einfach ein Job.

Verkaufen ist eine Aufgabe. Wer mit Freude verkauft, macht Kunden glücklich. Und an der Bedientheke, wo es um feines Essen, gesunde Ernährung und wirklich gute Lebensmittel geht, wird das besonders deutlich.

Wo die Bedientheke zur kulturellen Alternative gegenüber dem Billigsystem Discount werden soll, braucht sie Ambiente und Design, Auswahl und Präsentation, Medien und Technik.

Das Buch

Titel: Mehr verkaufen an der Theke
Autor: Fritz Gempel
Verlag: Deutscher Fachverlag GmbH,
Frankfurt am Main
Umfang: 248 Seiten, Hardcover
Preis: 68 Euro
Onlineshop: www.dfv-fachbuch.de

Das alles lebt aber erst durch Verkäufer-persönlichkeiten, die mit Lebensmitteln, Kunden und Kollegen einen achtsamen Umgang pflegen.

Gempel beschreibt den individuellen Entwicklungsplan zur starken Verkäuferpersönlichkeit. Wie ein Navigationssystem leitet es in insgesamt 50 Schritten zum Ziel. Das Ziel der Schritte ist der in Geld messbare Erfolg. Ein knappes Fazit am Schluss eines jeden Kapitels fasst zusammen, auf was genau es ankommt.

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben: Weiter.
Das könnte Sie auch interessieren
stats