Weltmarktpreise Lebensmittel im Schnitt erneut billiger

Montag, 09. September 2019

Die Weltmarktpreise für Nahrungsmittel sind im August zum dritten Mal in Folge gesunken. Wie die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) in Rom mitteilte, gab der von ihr berechnete Preisindex über alle betrachteten Warengruppen hinweg gegenüber Juli um 1,1 Prozent auf 169,8 Punkte nach; allerdings wurde damit das Vorjahresniveau noch um 1,1 Prozent übertroffen.
Zurückzuführen ist die jüngste Entwicklung der Organisation zufolge auf den Rückgang der Preise für Getreide und Zucker. Der

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats