Coronavirus Westcrown unter Quarantäne

Montag, 18. Mai 2020
Um die Vernichtung von Sauenfleisch zu vermeiden, darf der der Betrieb in Dissen vor der Quarantäne die bereits vorhandenen Mengen verarbeiten.
Foto: jus
Um die Vernichtung von Sauenfleisch zu vermeiden, darf der der Betrieb in Dissen vor der Quarantäne die bereits vorhandenen Mengen verarbeiten.

Vor der Schließung dürfen bei Westcrown vorhandene Restmengen an Sauenfleisch verarbeitet werden. Der Landkreis Osnabrück will eine Ausbreitung des Coronavirus auf andere Fleischunternehmen verhindern.
Nachdem in einem Betrieb in Dissen 92 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet wurden haben sich die Behörden und das Unternehmen auf das

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats