Wilke Ministerium legt Liste vor

Mittwoch, 09. Oktober 2019
Foto: Pixabay

Die Listerienfunde in Fleischwaren von Wilke erschüttern die Branche. Zwei Tote nach dem Verzehr verunreinigter Produkte des Herstellers aus dem nordhessischen Twistetal verleihen dem Fall eine besondere Tragweite. Auf öffentlichen Druck hin legte das hessische Verbraucherschutzministerium nun eine Liste der betroffenen Produkte vor.
Während Ämter und Behörden noch untersuchen, ob es Informationsdefizite oder gar Versäumnisse gab, hat das Hessisches Ministerium

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats