afz am Dienstagmorgen Fünf Dinge, die Sie heute wissen sollten

Dienstag, 26. Januar 2016
Foto: jus

Guten Morgen aus Frankfurt am Main! In den Dienstag starten wir mit regionalen Wertschöpfungsketten, Tierschutz und Geschmackserlebnissen. Lesen Sie weiter!
1. Partner vor Ort
Landwirte und Lebensmittelhandwerker sind Partner. Auf der Grünen Woche diskutierten DFV-Präsident Heinz-Werner Süss und Präsident Gerhard Schenk vom Deutschen Konditorenbund (DKB) gemeinsam mit Vertretern des Deutschen Bauernverbands über regionale Wertschöpfungsketten. Das ist auch dringend nötig, denn beispielsweise in Mittelhessen hapert es mit der Vermarktung vor Ort. Dort beklagten sich 50 Schweinezüchter, weil es an Abnehmern in der Region fehlt, meldet die "Gießener Allgemeine". Wir berichten auf unseren Onlineseiten.

2. Tierschutz durchsetzen
Haltungsbedingungen und Tierwohl sind für die Verbraucher besonders wichtige Kriterien - auch wenn sie ihre Einkaufsentscheidung dann durchaus zugunsten preiswerter Angebote treffen. Das Thünen-Institut fand heraus, dass die Bearbeitung von Anzeigen gegen Nutztierhalter unbefriedigend ist und führte deshalb Gruppendiskussionen mit Amtstierärzten und Staatsanwälten durch. Es ist vorbildlich, dass diese Thematik endlich aufgegriffen wird, um schwarze Schafe vom Markt zu fegen. Mal ehrlich: Eine bessere Ahndung von Verstößen gegen das Tierschutzgesetz ist dringend erforderlich.

3. Großes Beef Tasting
Die Waldgaststätte Praforst verführte mit einem Fünf-Gänge-Menü und zeigte, was man aus rotem Fleisch alles zaubern kann. Dafür brachte die Schlüchterner Metzgerei "Der Ludwig" 150 Kilogramm Rindfleisch mit, berichtet das Onlineportal Osthessen News. Lesen Sie mehr zu "Von Boston-Beef-Burger bis Oma-Kuh".

4. TV-Tipp: Bundessiegerin im NDR
Bundessiegerin Anna Steffen und ihr Vater Bernd sind am Mittwoch, 27. Januar 2016, von 16:10 Uhr bis 17:10 Uhr, Talk-Gäste in der NDR-Sendung „Mein Nachmittag“. Anna soll über das gewandelte Verständnis in diesem Berufsbild berichten, Vater und Tochter zusammen über die Arbeit in ihrer Schlachterei mit angeschlossener Landwirtschaft informieren. Anlass sind zudem die Preise, die Anna erzielt hat. Wer die Sendung verpasst, klickt am besten in die NDR-Mediathek.

5. Currywurst-Frieden
Nach dem Frikadellen-Krieg in Dänemark schlossen auf der Grünen Woche Dagmar Konnopke und die „Schaschlik-Brüder“ Timo Winter und Dietmar Haubold am Messestand von Nordrhein-Westfalen den Berliner Curry-Frieden mit ihrer Fusion-Wurst. Jahrzehnte lang schien in dieser Thematik zwischen Ruhrpott und Hauptstadt keine Annäherung möglich, geschweige denn Einigung in Sicht. Neugierig? Lesen Sie mehr: Schaschlik-Brüder schließen Frieden.

Am Abend finden Sie übrigens Ihre afz schon vorab auf dem iPad.
Die afz iPad-App - Zeitung lesen, bevor der Postbote kommt.
Foto: afz
Die afz iPad-App - Zeitung lesen, bevor der Postbote kommt.
Die Ausgabe vom Mittwoch, können Sie bei uns schon am Vorabend ab 19:00 Uhr in Apples iPad-Store herunterladen.
Das könnte Sie auch interessieren
stats