afz am Dienstagmorgen Fünf Dinge, die Sie heute wissen sollten

Dienstag, 02. Februar 2016
Geselle Steffen Matschas liebt seinen Beruf und arbeitet bei der Fleischerei Gädecke. Die Arbeit ist kein möderisches Handwerk.
Foto: sch
Geselle Steffen Matschas liebt seinen Beruf und arbeitet bei der Fleischerei Gädecke. Die Arbeit ist kein möderisches Handwerk.

Guten Morgen aus Frankfurt am Main! In den Dienstag starten wir mit Attacken gegen Fleischliebhaber, dem Video-Podcast der Kanzlerin und Biowelten im Fadenkreuz. Lesen Sie mehr!
1. Attacken gegen Liebhaber
Im baden-württembergischen Böhmenkirch haben vermutlich Tierschützer und Veganer die Metzgerei Gebhart attackiert. Sie werfen Metzgermeister Armin Algner vor, dass der Verzehr von Fleisch Mord ist. Zum Bericht der Göppinger Kreisnachrichten. Wie Algner reagiert und was er von Pflanzenessern hält, lesen Sie morgen in der allgemeine fleischer zeitung.

2. Merkel kämpft für Meister
Bundeskanzlerin Angela Merkel macht sich für die Meister stark. Sie will die duale Berufsausbildung und die Meisterausbildung erhalten. Sie kämpfe dafür, dass sich "die europäischen Regelungen nicht unserer dualen Berufsausbildung entgegenstellen", sagt Merkel in ihrem neuen Video-Podcast. Es müsse weiter möglich sein, über die duale Berufsausbildung und die Meisterausbildung Abschlüsse zu machen.

3. Biowelten im Fadenkreuz
Gute Haltungsbedingungen sind kein Garant für eine geringere Anfälligkeit für Krankheiten. Das meldete das ARD-Magazin "Fakt". Als Beispiel für diesen Befund führten die TV-Macher Recherchen beim Bio-Vorzeigebetrieb Herrmannsdorfer Landwerkstätten an. In dem Beitrag werfen Tierschützer dem Bio-Pionier den Einsatz von Medikamenten und Hormonen sowie eine hohe Ferkelsterblichkeit vor. Unternehmensinhaber Karl Schweisfurth kontert mit Transparenz und stellt klar, dass zu keinem Zeitpunkt die Richtlinien der ökologischen Schweinezucht missachtet wurden. Die afz berichtet.

4. Kuh Erna geht auf Reisen
Das Maskottchen Erna der Metzgerei Sack gibt nicht nur Tipps und Tricks zu Fleisch, Genuss und Gesundheit. Die Plüschkuh reist auch gern. Inhaber und Metzgermeister Michael Grom hat Ernas Erlebnisse und Kniffe für Kunden im sozialen Netzwerk von Youtube zusammengestellt. Ein Klick und weiter geht's. Viel Vergnügen.

5. Der Fleischer von übermorgen
Die neuesten Erkenntnisse der Ernährungsforschung, Tipps für die optimale Würznote und ausgefeiltes Know-how vom Grillprofi – diese und weitere Fachinfos lieferte das Fleischforum 2020 vergangene Woche in Augsburg. Wir waren dabei. Mehr lesen und "Heute schon an morgen denken".

Am Abend finden Sie übrigens Ihre afz schon vorab auf dem iPad.
Foto: iPad-App
Die Ausgabe vom Mittwoch können Sie bei uns schon am Vorabend ab 19:00 Uhr in Ihre afz App für das iPad herunterladen.
Das könnte Sie auch interessieren
stats