afz am Dienstagmorgen Fünf Dinge, die Sie heute wissen sollten

Dienstag, 15. März 2016
Die Reinert-Models 2016.
Foto: Oliver Reetz / Reinert
Die Reinert-Models 2016.

Guten Morgen aus Frankfurt am Main! Models gesucht und dann geht es um die Wurst - sie verfügt über viele gute Eigenschaften. Welche das sind und auch sein können, lesen Sie hier.
1. Prima Hilfe
Die Feinkost-Metzgerei Schmid unterstützt die Regensburger Leukämiehilfe seit 2007. Der fleischerhandwerkliche Betrieb aus Regensburg kreierte eine eigene Rezeptur für eine Leukämiehilfe-Wurst. Ein Teil der Verkaufserlöse fließt direkt an das Projekt Patientenhaus. Übrigens: Die 20.000. Wurst ging vergangene Woche über die Theke. Zum Bericht.  

2. Männer gesucht
Die ostwestfälische Privat-Fleischerei Reinert sucht Vorzeige-Männer für den Metzger-Kalender 2017. Bis zum 30. April können sich Fleischer, Fachverkäufer oder Azubis als Model für den Kult-Kalender bewerben. Zu den Infos

3. Starke Marke
Marketing ist nicht nur etwas für Großunternehmen. Das zeigt unser Beispiel aus dem Schwarzwald. Wenn der Metzger zur Marke wird, hilft das, Umsatz und Gewinn zu steigern. Vor 20 Jahren begann Fleischermeister Karl Hils damit, seinen Betrieb zur Marke zu machen. Im afz-Interview verrät er, wie er diese Aufgabe erfolgreich meisterte. Lesen Sie dazu mehr am Abend in der afz iPad-Ausgabe oder morgen in Ihrer afz.

4. Wurst oder nicht Wurst
Die Hauptstadt macht mal wieder von sich reden. Diesmal müssen die Fleischer herhalten, allerdings nicht in klassischer Weise. Im Berliner Stadtteil Friedrichshain eröffnete nun ein Fachgeschäft für vegane Lebensmittel. Es geht also im Sinne des Fleischerhandwerks nicht um die Wurst, in den Augen einiger Verbraucher eben doch. Was nun in die Wurst gehört, darüber berichteten wir bereits. Die beiden Jungunternehmen Eric Koschitza und Johannes Theuerl offerieren fleischähnliche Produkte aus Seitan und Lupinen. Für die Berliner Zeitung macht eine Vegetarierin den Einkaufs- und Geschmackstest. Hier geht es weiter.

5. Viel Gefühl
Der Hattinger Fleischermeister Michael Müller ist davon überzeugt, dass perfekte Ergebnisse viel Fingerspitzengefühl verlangen. Der mehrfache Gewinner des NRW-Fleischwurst-Pokals verrät in der afz, weshalb er bei Naturprodukten auch auf Naturdärme setzt. Mehr in der nächsten Ausgabe. 

Am Abend finden Sie übrigens Ihre afz schon vorab auf dem iPad.
Die afz iPad-App - Zeitung lesen, bevor der Postbote kommt.
Foto: afz
Die afz iPad-App - Zeitung lesen, bevor der Postbote kommt.
Die Ausgabe vom Mittwoch können Sie bei uns schon am Vorabend ab 19:00 Uhr in Ihre afz-App für das iPad herunterladen.
Das könnte Sie auch interessieren
stats