afz am Dienstagmorgen Fünf Dinge, die Sie heute wissen sollten

Dienstag, 31. Mai 2016
Bis zum 7. Juni rollen zwei grüne Doppeldecker-Busse durch die Republik, schick gestylt, küchentechnisch komfortabel mit einer Besucher- sowie einer Showküche ausgestattet und dank riesigem Schriftzug in unverkennarer Typo schon von weitem als 'made by Ikea' zu erkennen.
Foto: Ikea
Bis zum 7. Juni rollen zwei grüne Doppeldecker-Busse durch die Republik, schick gestylt, küchentechnisch komfortabel mit einer Besucher- sowie einer Showküche ausgestattet und dank riesigem Schriftzug in unverkennarer Typo schon von weitem als 'made by Ikea' zu erkennen.

Guten Morgen aus Frankfurt am Main! Am Wochenende feierten die Thüringer ihr Nationalgericht und die Fleischerei Dux ihren 175. Geburtstag. Ikea geht auf die Straße und wir fragen uns, gehen Wurst und vegetarisch überhaupt zusammen. Mehr lesen Sie hier...
1. Ein Fest für die Leibspeise
Am letzten Wochenende feierte das Bratwurstmuseum in Holzhausen seinen zehnten Geburtstag. Die Thüringer setzten so ihrer Nationalspeise ein Denkmal, das nun mit einem großen Fest begangen wurde. Das Konzept ist einfach: Die Ausstellung informiert zur Bratwurst im Allgemeinen und zur Thüringer Bratwurst im Besonderen. Der Verein der Freunde der Thüringer Bratwurst sorgt immer wieder für öffentlichkeitsstarke Auftritte. Für seine mobile Wurstküche erhielt er zur IFFA den Innovationspreis Naturdarm.

2. Ikea wird mobil
Deutschlands größter Handelsgastronom bleibt auf Innovationskurs. Mit dem Format "Schwedenbistro auf Achse" mischt Ikea nun auch in der Food-Truck-Szene mit. Noch bis zum 7. Juni rollen zwei grüne Doppeldecker-Busse durch die Republik. Mehr Infos liefern unsere Kollegen vom Portal cafe-future.

3. Jubiläum in Naumburg
Die Metzgerei Dux im nordhessischen Naumburg blickt auf eine lange Tradition. Jetzt feiert der fleischerhandwerkliche Betrieb seinen 175. Geburtstag. Das berichtete die Hessisch-Niedersächsisch Allgemeine. HNA-Redakteur Norbert Müller beschreibt, wie Familie Bührer das Unternehmen in sechster Generation führt. Hier geht es weiter.

4. Bei Timm geht's weiter
Die Oberhausener Fleischerei Timm blickt wieder optimistisch in die Zukunft. Nach dem Insolvenzverfahren fand das Familienunternehmen einen neuen Kooperationspartner. Über die Sanierung im Eigenverfahren, das veränderte Sortiment und die Ausrichtung auf regionale Produkt berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ). Zum Artikel.

5. Monsterwelle oder Sturm im Wasserglas?
Unser Forum der Fleischwirtschaft setzt sich mit dem Veggietrend auseinander. Wurst gehört zu den bevorzugten Speisen der Deutschen, sie darf in letzter Zeit auch gerne vegetarisch sein. Gehen Wurst und vegetarisch überhaupt zusammen, ist hier schon ein neuer Trend entstanden? Das versuchen wir am 16. Juni im NOZ-Medienzentrum Osnabrück einzuordnen. Seien Sie dabei. Infos zum Programm gibt es hier.



Am Abend finden Sie übrigens Ihre afz schon vorab auf dem iPad.
Foto: afz
Die Ausgabe vom Mittwoch können Sie bei uns schon am Vorabend ab 19:00 Uhr in Ihre afz-App für das iPad herunterladen.
Das könnte Sie auch interessieren
stats