afz am Freitagmorgen Fünf Dinge, die Sie heute wissen sollten

Freitag, 26. Februar 2016
Ländliche Genusskultur und regionale Produkte gehören zu den Schwerpunktthemen der Messe.
Foto: DLG
Ländliche Genusskultur und regionale Produkte gehören zu den Schwerpunktthemen der Messe.

Guten Morgen aus Frankfurt am Main! Mut zu Reformen, frische Ideen und Landidylle beschäftigen uns heute. Lesen Sie mehr.

1. Mut zu Reformen
Am Mittwoch startete in München die Internationale Handwerksmesse (IHM): Die größte Plattform für das Handwerk, um sich mit den Spitzen aus Politik und Wirtschaft auszutauschen. Gestern nutzten Fleischer, Bäcker, Konditoren, Brauer, Müller und Speiseeishersteller beim großen Medientag der IHM die Gelegenheit, die systematische Benachteiligung kleiner Betriebe zu benennen. Gesetzesinitiativen zielten oft auf die Regulierung von Großunternehmen ab. Die Lebensmittelhandwerker, darunter auch Präsident Heinz-Werner Süss vom Deutschen Fleischer-Verband, forderten die Politik auf, nicht länger zu reden, sondern zu handeln. Die Messe läuft noch bis zum 1. März. Der Fleischerverband Bayern ist in Halle 3B mit einer gläsernen Manufaktur vertreten. Zum Bericht.

2. Frische Ideen gesucht
Der Zentralverband Naturdarm eröffnet den Wettbewerb "Wurst hat Zukunft". Gesucht werden innovative Konzepte rund um das Thema Wurst im Naturdarm und zwar von der Produktneuheit über Marketinglösungen bis hin zu ausgefallenen Rezepturen. Einsendeschluss für die Ideen ist der 5. April 2016; die Preisverleihung findet zur IFFA statt. Alle Infos mit Bedingungen zum Mitmachen sowie zur Jury und bisherigen Preisträgern: www.innovationspreis-wurst.de

3. Neuer Obermeister in der Westpfalz
Die Fleischer-Innung Westpfalz wählte Christian König zum ihrem neuen Obermeister. Der Metzgermeister aus Donsieders im Landkreis Südwestpfalz folgt auf Bernd Hoffmann. Der Innung rund um Pirmasens sind 19 Betriebe angeschlossen.

4. Landidylle für Großstädter
In Frankfurt startet heute die Land & Genuss. Die Deutsche Landwirtschaft-Gesellschaft (DLG) bringt mit der Erlebnismesse das Landleben in die Mainmetropole. Unter den Ausstellern sind zahlreiche Vertreter aus dem Fleischerhandwerk. Die Veranstaltung läuft noch bis Sonntag. Mehr Infos.

5. Leiser Abschied
Dr. Walter Niederstätter, der langjährige Vorsitzende der Geschäftsführung der Kalle Gruppe, ist am 16. Februar nach schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren verstorben. Niederstätter war dem Fleischerhandwerk eng verbunden. Mit der Dr.-Kalle-Stiftung unterstützt das Unternehmen schon seit Jahren auf seine Initiative hin die Nachwuchsarbeit des Deutschen Fleischer-Verbands.

In Herford ist Fleischermeister Friedrich-Wilhelm Overbeck im Alter von 64 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Das meldet die "Neue Westfälische". Zum Artikel. Overbeck war neuen Ideen gegenüber stets offen. So richtete er in seinem Fleischer-Fachgeschäft ein Bistro ein. Lesen Sie mehr: Snacktrends - Bistro zieht junge Leute an.

Nutzen Sie auch unsere Smartphone-App. Dann sind Sie immer auf dem Laufenden.
Die fleischwirtschaft.de App.
Foto: Screenshot: App-Store
Die fleischwirtschaft.de App.
Im App- oder Google-Playstore einfach nach afz oder fleischwirtschaft suchen und downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren
stats